STYX_Textstudio_About_STYX_Vertical_80.j

STYX?...Wie bitte!?

In der griechischen Mythologie ist der Styx ein Fluss der Unterwelt, der die irdische Welt mit dem Jenseits verbindet.

In STYX kommen aber auch die lateinischen Wörter Stylo und excitare zusammen. Frei übersetzt bedeutet das „Mit der Schreibfeder begeistern“. Darum geht es bei STYX! So, wie der Fluss in der griechischen Mythologie vom Diesseits ins Jenseits fließt, will STYX den Rahmen sprengen und mit Texten bewegen, begeistern und motivieren!

M4_E1.JPG

Ich bin Henning Polanz, Texter, UX Writer und Autor.

​Wort, Text und Sprache begeistern mich seit mir klar wurde, dass Buchstaben nicht nur essbar in der Suppe herumschwimmen, sondern noch für etwas anderes gut sein müssen. Seitdem stelle ich mir die Frage:

 

„WAS muss ich WIE sagen, damit es am anderen Ende *Klick* macht? Wie erreiche ich mit den richtigen Worten Kopf, Herz und Bauch?“

sense.adapt.inspire

Als Texter agiere ich praktisch als Chamäleon mit Menschenkenntnis. Aha, was soll das denn heißen!? Wenn es darum geht, mit Worten, Slogans, Produktnamen und generell Texten zu begeistern, dann ist das Wichtigste gar nicht WAS ich sage. Wichtiger ist, WIE ich etwas sage! Denn bevor mein Slogan, mein Produktname oder meine Story überhaupt wirken kann, muss ich ja erst einmal verstanden werden. Deswegen muss ich mit der Zielgruppe so kommunizieren, als wäre ich selbst ein Teil von ihr...wie ein Chamäleon, das sich seiner Umgebung anpasst.

Und dann kommt es darauf an, was ich sage. Dann muss ich die individuellen Interessen, Bedürfnisse und die Motivation meiner Zielgruppe ansprechen. Da setze ich an, um mit dem motivierenden Text, dem sich einbrennenden Slogan, oder vielleicht auch nur dem einen elektrisierenden Wort Begeisterung zu wecken.

 

Deshalb ist die Tonalität bei STYX besonders wichtig. Denn was für den einen Musik ist, ist für den anderen vielleicht nur störendes Geräusch!